LIANA. 23 x 35 cm, 12. Juni 2018, Plätzchen-Ausstechförmchen auf Papier, auf Verpackungskarton, Staatliche Museen v. Gaganien

Auch vom Sommer 2018. Ich habe wirklich aufgeräumt und viele Dinge gegen das Licht gehalten. Weggeworfen habe ich fast nichts, aber transformiert! Seiner wahren Bestimmung zugeführt. Also der wahren Bestimmung in meinem gaganischen Haushalt. Ich nehme an, dass ich vor vielen Jahren einen handfesten Grund hatte, mir Plätzchen-Ausstechförmchen zu besorgen.

Ich glaube, ich wollte Zimtsterne backen, nachdem ich die besten der Welt gegessen hatte, und brauchte ein Sternförmchen dafür. Auch besorgte ich mir eigens eine Mandelmühle, weil die Privatzuckerbäckerin, die mich zu der Idee verführt hatte, darauf schwor, dass die weltbesten Zimtsterne niemals mit fertig gemahlenen Mandeln gemacht werden dürfen, da ginge zu viel kostbares Aroma verloren. Ich glaubte ihr alles.

In der Haushaltswarenabteilung vom KadeWe oder einem anderen Premiumkaufhaus erstand ich die weltbeste verchromte Mandelmühle, die je erschaffen wurde. Ok, vielleicht war es auch Amazon. Auf jeden Fall war es ein ganz schickes Gerät. Da war aber die Winterzeit dann gerade vorbei und ich war zu faul und unmotiviert, im Frühling oder Sommer Zimtsterne zu backen. Die weltbeste und schönste Mandelmühle nahm mir Platz im Küchenschränkchen weg und ich musste mir eingestehen, dass ich vermutlich auch im Herbst oder Winter keine Großbäckerei in Sachen Zimtsterne werden würde.

Auch sonst fiel mir keine Verwendung für die sehr schöne, weltbeste Mandelmühle ein. So gerne ich Nüsse mag, am liebsten ist mir da doch die Nussform für den Verzehr, oder gehobelt. Ich erkannte klar, dass in dieser Sache keine Änderung meiner Persönlichkeit oder Vorlieben zu erwarten war und die schönste Mandelmühle der Welt bei mir eindeutig Perlen vor die Säue ist.

Nun nahte abermals der Spätherbst und meine Motivation in Sachen Zimtsterneproduktion wuchs kein Stück. Stattdessen fragte ich interessiert bei der weltbesten Zimtsternebäckerin, wie es dieses Jahr denn um ihre Zuckerbäckerei stünde, insbesondere im Zimtsterne-Segment. Es folgte ein trauriger Bericht, dass meine Lieblingszuckerbäckerei dieses Jahr nicht absehbar sei, da ihre Mandelmühle (aus Plastik!!!), die ihr viele Jahre gute Dienste geleistet hatte, kaputt gegangen war.

Ich erkannte den Wink des Schicksals: dass nämlich die Zimt-Sternstunde meiner Mandelmühle geschlagen hatte! Großzügig bot ich ihr meine komplett unbenutzte, glänzende Mandelmühle zum Freundschaftspreis von ungefähr zwanzig Mark an. Vielleicht waren es auch Euro. Dank Internet konnte ich beweisen, dass die Mühle im Neukauf fast doppelt so viel gekostet hatte, womit ich sofort überzeugen konnte.

Am nächsten Tag wechselte die weltbeste Mandelmühle den Küchenschrank und wohnt seither im schönen Berlin Cladow, wo sie noch viele Winter und bis an ihr Lebensende bei der Zimtsternebäckerei behilflich sein kann.

Ich hatte aber nun noch die Plätzchen-Ausstechförmchen im Körbchen. Die gab es nur im Set zu kaufen, waren auch nicht sehr teuer und glänzten immerhin sehr hübsch. Da ich aber keine Freundin von in Körbchen versteckten Ausstech-Förmchen bin, hatte ich die Idee, ein wenig aufzuräumen, indem ich die Förmchen platzsparend auf einen alten Verpackungskarton klebe.

Um die Sache noch aerodynamischer zu machen, habe ich die Förmchen noch platzsparender kleiner gebogen, so dass die unnötig Platz einnehmenden Hohlräume stark reduziert wurden. Ich denke, das war eine gute Aufräum-Idee, die ich vielleicht in der Rubrik „life hacks“ als Video präsentieren könnte.

Eine Antwort auf „28. Juni 2021

  1. kid37 – 29. Jun, 23:30
    Sehr schöne Wirbelsäule, gefällt mir gut.

    g a g a – 29. Jun, 23:46
    wenn sich organische Elemente in ihre natürliche Ordnung begeben, sieht man die große Verwandtschaft insbesondere in den Extremitäten und stützenden Partien, die jede Spezies in sich trägt. Man kann das gar nicht steuern. Es steuert sich selbst. Man könnte dagegen arbeiten – aber wozu?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s