27. November 2021

Reiseunterlagen für die große Reise heute zum Tempodrom komplett: Perso, digitale Impfbescheinigung, frische Antigentestbescheinigung, Registrierung Eventim-Checkin, bei trinity per Mail Registrierung hingeschickt, dann vor Ort wohl noch mal Luca und natürlich das ausgedruckte Ticket, das uns Jenny besorgt hat. Tatsächlich findet das SILLY-Konzert nach drei Änderungen der Zugangsbedingungen in Berlin statt. In anderen Städten wurde abgesagt. Zuerst war es 3G, dann Änderung zu 2G, dann Änderung zu 2G+Test.

Ist nicht dieselbe unbefangene Vorfreude wie sonst bei Konzerten, klar. Aber wir haben keine Pläne mit anderen zu kuscheln. Ich zumindest nicht. Gibt feste Sitzplätze, man muss schon um 18 Uhr beim checkin sein. Ich könnte mittlerweile ein praktisches Handbuch schreiben: „Überleben ohne Smartphone“. Es ist z. B. nicht selbstverständlich, dass man nach einem Test in einem Testzentrum eine ausgedruckte Bescheinigung aus Papier bekommt, nur auf besonderen Wunsch, aber es ist möglich. Nun versuche ich mich weiter in vorfreudige Stimmung zu bringen, auch wenns regnet.

Es ist das Abschlusskonzert einer verzögerten Tour mit vielen Ausfällen und Verschiebungen, das finale Heimspiel in Berlin. An den Silly-Mikros singen die Damen AnnaR, früher Frontfrau von Rosenstolz und Julia Neigel, die meiner Generation noch ein Begriff sein sollte! Also ich freu mich jetzt einfach mal. Aufgrund der verschärften Auflagen wird es übrigens noch einige Tickets geben. Für Kurzentschlossene.

Als alter Wessi bzw. nur „gelernter“ Ossi ist es nicht selbstverständlich, einen Bezug zu Silly zu haben. Ich entdeckte einige Songs in den Neunzigern über das Album „Ostende“ von IC Falkenberg und Herrn Zöllner. Da ist z. B. „Asyl im Paradies“ gecovert, sehr schöner Song. Dann starb Tamara Danz und das ging durch die Presse. Sie war eine auffällige Figur, ich war aber kein Fan von ihr und ihrem Gesang. Als Anna Loos zu Silly kam und das Album ALLES ROT ein Erfolg wurde, hörte ich es mir komplett an und war völlig begeistert. Da kenne ich jeden Song aus dem Effeff. Ich mochte Anna sehr. Gefiel mir besser als Tamara Danz, was die alten Silly-Fans natürlich als Sakrileg betrachten werden. Aber Anna kam gut an. Nachdem sie die Band vor ca. zwei Jahren verließ, war das Mikro verwaist und die Silly-Musiker kamen auf die Idee, die Doppelbesetzung mit AnnaR und Julia Neigel auf Tour auszuprobieren, was gut zu funktionieren scheint. Bin also gespannt!

Mein Lieblingssong von ALLES ROT ist „Erinnert“.