Heute schaue ich mal wieder Nachtcafé im SWR mit Michael Steinbrecher. Ich muss ihn loben. Er macht das so gut und es werden echte Gespräche mit Tiefgang geführt, keine dieser Talkrunden, wo nur das neue Produkt des Gastes promotet wird. Obwohl das sicher auch alles seine Existenzberechtigung hat. Ich mag das Konzept, Gäste einzuladen die ein ähnliches Thema in ihrer Biographie haben und das zu vertiefen. Sehr bereichernd. Oft erlebte ich schon, dass ich auf einen prominenteren Gast gespannter war, als auf einen weniger bis gar nicht bekannten Menschen, aber die vermeintlichen Mauerblümchen-Gäste noch fesselnder erzählten. Wenn das routinierte Kamera-Bewußtsein wegfällt, bin ich oft angerührter. Gerade die Mischung ist gut. Ein feines Format. Heute mal wieder ein Thema zur Liebe. Immer um 22 Uhr am Freitag im SWR. Tatsächlich die einzige Talk-Sendung, die ich überhaupt noch verfolge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s