Angekommen. Ganz ehrlich: ich bin auch bei Albrecht Dürers Haus davon ausgegangen, dass sein Fachwerkhaus Baujahr 1420, in dem er von 1509 bis zu seinem Tod 1528 lebte, im Krieg massiv zerstört wurde und man einen Wiederaufbau vor sich hat. Aber so ist es nicht. So stand das Haus vor Albrecht Dürer, Stein auf Stein, und es entging dem Bombenhagel. Die archaische Küche mit dem gemauerten Herdfeuer ist seine Küche. Das Wohnzimmer wurde rekonstruiert, auch das Zubehör in der Werkstatt. Aber alleine die Holzvertäfelungen an den Türstöcken sind kostbar. Sicher wurde der eine oder andere Balken ausgewechselt, aber das passiert ja auch schon bei viel jüngeren Häusern, zum Beispiel demnächst bei meinem Südbalkon in der Gaube, und das Haus ist Baujahr 1997. Das ist schlichte Instandsetzung und Erhaltung und Reparatur, aber keine disneylandhafte Kopie. Also betreten wir über das Stiegenhaus Räume, die bis auf den Zentimeter dem Zuschnitt von 1509 entsprechen. Wir sehen durch die Fenster zum Platz vor dem Tiergärtnertor auf denselben Sichtachsen, die er sah, so hat Albrecht Dürer die Burg und den Sinwellturm erblickt, wenn er am Fenster stand. Der untere Eingangsbereich ist der einzige, der mehr oder weniger modern gestaltet ist, schlichte, zeitgemäße Ausstellungsarchitektur. Den zeige ich zuerst, dann gehts treppauf.

2 Antworten auf „15. August 2022

  1. Viel mehr der zugereiste Vater, das weiche D kam dann vom gesprochenen Dialekt, so einfach wurden Namen umgemodelt. Nicht in Stein gemeißelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s