Eine Antwort auf „30. Januar 2017

  1. fb ~ 30.01.17 Doro H,
    Großartig. Ein Gehrock dazu, und dann kann eine Geschichte anfangen.

    Gaga Nielsen
    Hatte ich an, einen Gehrock aus schwarzem Satin.
    Der Zylinder muss das geahnt haben

    Doro H.
    Bestimmt, er sieht aus wie ein erfahrener Zylinder.
    Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen

    Gaga Nielsen
    oh ja… Herr Lindenberg hat ihn heute erst erstanden, eine Antiquität! Er wollte ganz bewusst in die Auguststraße. Ein Zylinder von Format!

    Doro H.
    Er will klar bei dir bleiben, man sieht es ihm an!

    Gaga Nielsen
    Ich bin ja zum Glück ganz nah. Heute Nacht muss er ohne mich schlafen. Ich hoffe, er leidet nicht zu sehr.

    Doro H.
    Das Leben ist nicht gut zu Zylindern.

    Gaga Nielsen
    Ab morgen wird das anders. Ich sorge dafür.

    Ina Weisse
    Guten Morgen Gaga

    Gaga Nielsen
    Guten Morgen Ina!

    Irina R.
    Wie für Dich gemacht.

    Gaga Nielsen
    „(…) Im Januar 1797 wurde erstmals ein Seiden-Zylinder von dem englischen Hutmacher John Hetherington öffentlich getragen, wofür er angeblich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses bestraft wurde. Der Wahrheitsgehalt dieser Anekdote ist jedoch umstritten. Populär wurde der Zylinderhut erst in den 1820ern, als er zum Hut des Bürgers avancierte, sogar zum Symbol des Bürgertums schlechthin: So weigerte sich Adolph Menzel bei der Verleihung des preußischen Adlerordens – umgeben vom uniformierten Hochadel – aus Bürgerstolz, seinen Zylinder abzunehmen.“

    de.wikipedia.org/wiki/Zylinder_(Hut)#Geschichte

    Irina R.
    Für Menzel war der Zylinder ja geradezu die perfekte Lösung bei seiner Kleinwüchsigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s