Das erwähnte aparte Gemäuer und der Boden im temporären Ausstellungskeller in der Straßburger Straße 53, Ecke Saarbrücker Str. 24, dem Gelände der ehemaligen „Königstadtbrauerei“. Wir befinden uns diffus zwischen Mitte und Prenzlauer Berg. Brauereien scheinen besonders interessante unterirdische Gewölbe zu beherbergen, wie ich schon neulich beim Besuch der Musikbrauerei, diesem Tonstudio feststellte, frühere Schneider-Brauerei. Große Hallen, in denen vermutlich riesige Bierkessel standen. Ich war vor einigen Jahren schon einmal in diesem Gebäude, aber nicht im Keller, sondern unterm Dach, wo die Werketage ist, oder war. Jenny hatte dort einen Auftritt neben anderen mir bekannten Musikern. Martin Goldenbaum und Johanna Zeul. Aber vorgestern war ich im Keller und habe mich umgeschaut. Auf den Fotos ist der Bereich, wo es zu den Toiletten ging. Könnte man schöne archaisch anmutende Fotos machen, also planvoll meine ich, nicht nur nebenher als Beifang, wie diese.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s