Ich muss noch einmal auf das Lied „Mony Mony“ zurückkommen. Das Original aus dem Jahre 1968 wurde von der Beatgruppe Tommy James & The Shondells aufgenommen. Hier im Video zu sehen und zu hören:

Ich bin kein Fan von der Stimm(farb)e des Sängers, aber der Rhythmus und das Arrangement mit dem unmissverständlichen Text ist schon sehr packend. Natürlich kenne ich auch die Coverversion von Billy Idol, aber ich möchte heute das Original würdigen, weil ich vorgestern beim Berlin Beat Club eine Version gehört habe, die sich mehr an dieser Aufname orientiert, wobei der Gesang von Hans Rohe um einiges raffinierter und modulierter und phrasierter war. Ganz starke Dramaturgie! Ungeheure Steigerungen! Das Video ist auch wegen der Kleidung sehenswert, vor allem wegen der völlig verloren gegangenen Styling-Idee, eine lange Kette über einem Kurzmantel oder Gehrock zu tragen. Außer vielleicht bei indischen Prinzen, aber die sehe ich hier nicht so oft.

Mir gefällt ganz grundsätzlich der unverblümt erotische Ansatz des Werkes. Früher hätte man es elegant umschrieben mit: „Da geht es doch immer nur um das Eine“. („Mony, Mony, ride your Pony“). Zur Verdeutlichung füge ich den gesamten Text ein:

All right. You wanna dance? Yeah? All right!
Here she comes now, singin‘, „Mony, Mony“

Shoot it up, come on, Mony, Mony
Hey, she looks good, and I feel all right now
I said don’t stop now, come on, Mony
Come on, yeah

I said, yeah (yeah), yeah (yeah),
yeah (yeah), yeah (yeah),
yeah (yeah), yeah (yeah)
‚Cause you make me feel (Mony, Mony)
So good, (Mony, Mony) so good, (Mony, Mony)
You’ll feel all right, (Mony, Mony)

So fine, (Mony, Mony)
so fine, it’s all mine (Mony, Mony),
yes, I feel all right (Mony, Mony)
I said, yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah),
yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah)

Well, you could shake it, Mony, Mony
I said, shotgun dead and I’ll come on, Mony
Ooo, don’t stop cookin‘ ‚cause I feel too good, yeah
Well, don’t stop now, come on, Mony, come on, yeah

I said, yeah (yeah), yeah (yeah),
yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah)
‚Cause you make me feel (Mony, Mony)
So fine (Mony, Mony), so fine (Mony, Mony)
It’s all mine (Mony, Mony), make me feel all right (Mony, Mony)

All right (Mony, Mony), all right (Mony, Mony)
Do you feel all right? (Mony, Mony),
I said, yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah),
yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah), said I do

(I love you, Mony, mo-mo-mony), yes, I do
(I love you, Mony, mo-mo-mony), said I do
(I love you, Mony, mo-mo-mony)
I said Mony (yeah), Mony (yeah)

Yeah (Yeah), yeah (Yeah), yeah (Yeah), yeah (Yeah)
Wow!
(Mony Mony)
(Mony Mony)
(Mony Mony)

I said, come on, come on, come on (Mony Mony)
Mony Mony
Mony Mony
Mony Mony

Feel all right, I said, yeah (yeah), oh yeah (yeah),
yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah)
Come on! Ride your pony
Mony Mony

Mony Mony
Come on, come on, come on
Mony Mony
Mony Mony
Ooh, ooh feel all right
I said, yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah),
yeah (yeah), yeah (yeah), yeah (yeah)
All right. Thank you

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s