VF III. Vanity Fair Logos 1992 – 2020, Papier, Acryl, Blattgold, PVC, 42 x 54 cm, 28. – 29. November 2020, Staatl. Museen v. Gaganien. Dritter Teil der Vanity Fair Trilogie. I. und II. sind im Flur, III. hängt an der Waschmaschine. Das Vanity Fair Logo hat sich seit Gründung des Magazins im Jahr 1913 immer wieder verändert. In den vergangenen dreißig Jahren gab es mitunter die Renaissance einer älteren Typographie, die ich am schönsten finde. Mit diesem dritten Werk hatte ich tatsächlich hinbekommen, für die von meiner Buchbinderei der Editionen übrigen Logos in allen möglichen Größen, eine Anordnung zu finden, die alle Schnipsel unterbringt.

3 Antworten auf „3. Mai 2021

  1. iGing – 3. Mai, 23:38
    Na, hoffentlich überlebt das Bild den Schleudergang! Auf jeden Fall eine sehr originelle Lösung der Platzfrage. ;-)

    g a g a – 3. Mai, 23:53
    Das Bild hat schon circa 37 Schleudergänge überlebt! Ich bin Profi im Biegen des perfekten Hakens! Man nehme – z. B. – einen ausgedienten Drahtbügel, knipse mit der Zange ca. 15 Zentimeter ab, biege ein S und passe den Bogen des S der Kante an, an der verhakt werden soll. Eine stabile Angelegenheit, ich musste noch nicht einmal nachjustieren. Finish ist natürlich noch den Haken weiß (bzw. je nach dem) zu übermalen! Leider Gottes gäbe es jetzt nur noch Platz in der Dusche oder an der Decke, aber ich bin noch nicht sehr fortgeschritten in der Herstellung von komplett wasserdichten Werken oder Decken-Verankerung. So habe ich noch Ziele im Leben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s