„Bildersturm im Dritten Reich – Es sprechen die Zeugen“. Beeindruckende Dokumentation von 1965, schmerzhaft. Zu sehen und zu hören sind betroffene Künstler, Angehörige und ehemalige Mitarbeiter, wie der von den Nazis seines Amtes enthobene Direktor der Berliner Nationalgalerie, Eberhard Hanfstaengl, der sich weigerte, die Bilder der Moderne zu entfernen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s