HAPPY NEW YEAR…! Ein schmerzarmes, erhebendes und segensreiches. Allen, die das lesen, mir selbst und dem Erdkreis. Und darüberhinaus. Venus und Mars, Jupiter, Neptun und Uranus. Und Pluto. Und Saturn. Und dem kleinen Merkur. Gestern keine angeklebten Wimpern spazieren geführt, aber getanzt. Mal wieder was Neues ausprobiert, im Humboldthain Club gelandet. Getränkemäßig etwas eingeschränkt, ich bin dann doch eine verwöhnte Prinzessin, wenn es um Schaumwein geht, auf Pils vom Fass umgeschwenkt, immerhin im Angebot. Ganz gute Elektrobeats auf dem oberen Dancefloor, unten mehr so Mainstream Pop, gegen halbdrei gabs eine Showeinlage von Victoria Bacon, feine Dragperformance, das Lokal hat gekocht. Lydia hatte Wunderkerzen dabei, die wir zur Mitternacht im Club abfackelten, waren nur draußen, um in die ruhigere Bar in dem würfelförmigen Bretterverschlag zu wechseln. Also wenig Feuerwerk mitbekommen, aber es knallte schon heftig auf dem Weg dahin. Der Club ist unglaublich nah an der S-Bahn Humboldthain, nur zwei Haltestellen von Oranienburger Str. entfernt. Um halbfünf war ich daheim, noch was gegessen, im Stehen in der Küche. Lange geschlafen, bis nachmittags um zwei. Kein Kater, kein miau! Nun einen dritten Kaffee und dann ins Atelier. Einziger Vorsatz, der mich aber auch das ganze letzte Jahr und noch länger begleitet: virtuos trinken. Immer nur gute Sachen, nicht durcheinander, damit man am nächsten Tag auch wieder Lust darauf hat. In diesem Sinne!

4 Antworten auf „01. Januar 2020

  1. Georg N.
    <3
    hihi schön (war übrigens sehr beeindruckt von Fotos aus deinem Atelier. Du nutzt Deine Zeit wirklich voll aus=produktiv, Hut)

    Gaga Nielsen
    <3
    Mein Credo ist "aus Scheiße Gold machen". Transformation von innerem, nicht materiellen Unrat durch Transformation von materiellem Unrat zu Schätzen, auf dass es eine Rückkoppelung nach Innen zur Folge hat. Die Materie widersetzt sich mir nicht, sie geht geschmeidig auf mich ein und ich auf sie. It's a match!

    Georg N.
    sehr gut! stimmt ja. genau. ist kompatibel. Du kannst Dinge trefflich beschreiben. bist eben ein multitalent. 🙄

    Gaga Nielsen
    in meinem Kopf passiert ganz viel, ich schreibe das eigentlich nur auf. Im Herzen auch. Da bin ich eher verschwiegen, bis zur Grenze des Autismus. Die Charité hat übrigens gemessen, dass ich beim großen Blutbild einen Wert drin habe, der irgendwas mit der Bauchspeicheldrüse zu tun hat, der unterdurchschnittlich tief ist. Das ist kein Krankheitssymptom, nur eher selten und man kann es auch keiner Erkrankung zuordnen (ich hab ja auch keinerlei Beschwerden), es tritt aber wohl auffallend häufig bei Autisten auf, dass dieser bestimmte Wert so gering ist. Da hab ich auch gestaunt. Ich bin zwar sehr eloquent, aber kann über bestimmte Dinge überhaupt nicht sprechen.

    Georg N.
    interessantes Detail.

  2. kid37 – 2. Jan, 00:17
    Nur das Beste für Sie in diesen beginnenden wilden Zwanzigern! Ich hoffe, unsere Erdkreise führen uns wieder öfter zusammen, ich habe Berlin ja im letzten Jahr komplett geschwänzt. Auf daß nur gute Getränke zwischen uns stehen!

    g a g a – 2. Jan, 00:32
    Zum Feste nur das Beste! Und das möge doch jeder Tag sein, den die goldenen Götter uns erleben lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s