Wie gestern beiläufig erwähnt, kann man auch auf den Französischen Dom steigen und um die Kuppel laufen. So geschehen, ebenfalls im März vor zehn Jahren. Naturgemäß sieht man die Kuppel in ihrer Gesamtheit vom Kuppelrundgang überhaupt nicht. Aber der Französische Dom ist ja der Zwilling vom Deutschen Dom, auf dessen gleich aussehende Kuppel man von dort oben exzellent gucken kann. Das Bild von unten von der Domkuppel ist aber der Französische Dom, vorm Hinaufgehen fotografiert. Da oben kann man auch heiraten und weiße Täubchen fliegen lassen, so man gerne möchte. Ein Angebot vom Standesamt Mitte. Hat mir nach meinem Ausflug eine Bekannte erzählt, die mal zur Hochzeit einer Freundin auf dem Französischen Dom war. Beeindruckt haben mich auch die stattlichen Amphoren mit den Widderköpfen und dem Vogel obendrauf. Königliche Aussicht! Der Kuppelrundgang ist recht eng, es gibt ein paar Bänke an der runden Wand lang. Zum Sonnenuntergang nach oben, falls noch geöffnet, eine gute Flasche mitnehmen und den Ausblick genießen. Meine Empfehlung. Ist natürlich windig, Sonnenbrille nicht vergessen. UND: unbedingt gucken, dass man zur vollen Stunde oben angelangt ist, wenn das herrliche Carillon, das mächtige Glockengeläut seine Melodie spielt. Gänsehaut absolut garantiert!

2 Antworten auf „08. November 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s