Vorgestern viel Vergnügen mit Ina und Ricky Shayne gehabt! Nun wird man sich fragen, was hat Gaga Nielsen mit Ricky Shayne zu schaffen? Er wurde mir – oder uns – von Jan bei Rosa von Praunheims Ausstellungseröffnung quasi auf dem Tablett serviert. Jan drängte es, uns bekannt zu machen, so geschehen! Ehrlich gesagt, hätte ich Ricky Shayne nicht erkannt, es ist ja schon eine Weile länger her, dass er dunkelhaarig war. Ein sehr netter Mann, der sich auch auf Deutsch zu verständigen weiß, er hat also nicht nur die Texte von „Ich sprenge alle Ketten“ und „Mamy Blue“ und „Ich mache keine Komplimente“ auswendig gelernt, er wusste sogar, was er da singt. Solche Bilder kommen dann schnell zustande. Wenn Jan Zazie de Paris oder Riccardo Simonetti oder Kati Karrenbauer oder Else Buscheuer, die auch alle da waren, angeschleppt hätte, hätte ich jetzt eben ein Foto mit denen. Es kommt, wie es kommt! Jan spricht die Leute auch einfach an, wenn er sie nicht kennt. Ich bin da eher schüchtern. Aber wenn sie erstmal vor mir stehen, fällt meine Schüchternheit ganz schnell ab!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s