Während ich gestern meine Getränke- und Essenseinkäufe auspackte und verräumte, lief nebenher „Das perfekte Dinner“ auf Vox. Montags beginnt immer eine neue Gruppe zu kochen. Diesmal aus Baden Württemberg. Eine Dame und vier Herren, im Alter zwischen – grob geschätzt – Vierzig bis Sechzig. Alle bemerkenswert sympathisch. Die Frau, die am Montag Gastgeberin war (Géraldine, laut Bauchbinde 49), außerordentlich attraktiv, dunkelhaarig, aus Frankreich stammend. Sie hat erwartungsgemäß einen charmanten, dezenten französischen Akzent, spricht exzellent Deutsch, seit zwanzig Jahren lebt sie in irgendeinem Ort im Schwabenland, der mir entfallen ist. Ihr Mann ist Deutscher, die Liebe ließ sie hier hängenbleiben. Töchter gibt es auch. Mein erster Impuls, als ich sie ca. drei Minuten beobachtet hatte: das wäre genau Albans Typ. Da ich meine zu wissen, dass er kein TV-Gerät hat, wäre es unsinnig gewesen, ihn darauf aufmerksam zu machen. Allerdings ist es ab heute in der Mediathek.

Was für eine lange Vorrede zu dem, was mich eigentlich veranlasst, darüber zu berichten. Nun kennt vielleicht nicht jeder den Ablauf dieses Formats. Die Gruppe kennt sich am Montag noch nicht komplett, wenn vor dem Abendessen die Menükarten verteilt werden und Einzel- oder Zweierinterviews stattfinden. Zwei der Herren bekamen also die Karte der Französin serviert, wo zu lesen war, was es zu essen gibt. Da stehen nicht immer die Bestandteile, sondern manchmal phantasievolle Umschreibungen.

Am ersten Tag vor dem Treffen wird noch nicht erhellt, ob es ein Gastgeber oder eine Gastgeberin ist, weder ist das Alter bekannt, noch der Beruf. Nur der Wohnort und diese Menüabfolge. Es sollte nun von den beiden Herren geraten werden, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt. Als große Überschrift über dem Menü stand: „Kleine französische Reise“. Einer der beiden Herren meinte: „hm… „kleine französische Reise“ – das klingt nach einer Frau.“ Die Interviewstimme aus dem Off: „Wieso glaubst du das denn, dass das eine Frau ist?“ Kandidat: „Ha! Ein Mann hätte geschrieben: „Große französische Reise!“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s