Henri Matisse, Les roses Safrano, Nature morte devant la fenêtre ouverte, Nice, place Charles-Félix, 1925, Öl auf Leinwand, 81,3 x 64,7 cm.

Ich bleibe noch ein bißchen in Südfrankreich, mit diesem Bild von Matisse. Ein Druck davon, genau genommen eine Seite aus einem Bildband, nur mit Passepartout versehen, hängt in meinem Atelier zwischen Eingangstür und dem kleinen Badezimmer. Ich sehe es wie ein kleines Fenster, das mich mit einem Blinzeln in dieses Zimmer in Nizza reisen lässt. Ich empfinde es als weitaus subtiler als die meisten Bilder von Matisse, feiner, viel mehr wie Cezanne.

Ich hätte es schon auch gerne als Original um mich, aber auch so erfreut es mich immer wieder, seit über fünfundzwanzig Jahren. Das echte Bild wurde am 13. Mai 1999 von Christie’s in New York für fünfeinhalb Millionen US Dollar verkauft, ganz offenkundig an einen privaten Sammler, sonst könnte man so ein hochrangiges Bild ja sehr leicht als festen Bestand einer öffentlichen Sammlung oder eines Museums recherchieren. Ich hoffe, die Umgebung in der es hängt, ist so charmant wie meine oder das Zimmer in Nizza, wo es entstand.

2 Antworten auf „31. August 2020

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Gaga!

    arboretum überreicht einen großen Strauß Safrano-Rosen.

    Ich wünsche Ihnen, dass Sie gesund und fröhlich bleiben und weiterhin voller Kraft für Ihre Kunst!

  2. Oh, merci! Die Safrano-Rose gefällt mir auch in echt sehr gut, so elegant! Nicht nur auf dem Bild von Matisse. Danke für die lieben Wünsche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s