aha, der „Boy“
17-04-21 Wunschkonzert (48)


…von VIVI BACH gesungen, ich bin entzückt! Noch dazu in meinem Geburtsjahr, 1965 in der Musikshow „Hotel Victoria„! Ein bißchen schräg war diese Show ja schon. Vico Torriani, der Gastgeber und fiktive „Hoteldirektor“ hat in jeder Folge ein gesungenes Kochrezept präsentiert. Flankiert von langbeinigen, glutäugigen Tänzerinnen und Tänzern. Hier Paella, falls Sie geiade ein Rezept brauchen:

Eine Antwort auf „24. April 2017

  1. Ich hatte inständig gehofft, dass Sie diesen Eintrag entdecken!

    Sehr interessante Beobachtung mit der Choreo. Nie darauf geachtet, oder darüber nachgedacht. Ich nehme an, die Füße sollen spielerisch die Idee von „Füße-am-Strand-in-der-Luft-baumeln-lassen“ anregen. Ich sehe im Grunde immer nur das zauberhafte Lächeln von Vivi, in die ich einfach verliebt bin, ob tot oder lebendig!

    Den Udo-Song finde ich sehr – ja ich möchte sagen „ehrlich“. Äh tja. Ich denke mal, da können sich viele Ihrer und Udos Geschlechtsgenossen wiederfinden. Authentisch irgendwie!

    P.S. Es handelt sich bei dem Notenblatt übrigens um Noten von meinem Vater für die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot. Er verschenkt Noten aus seinem Archiv und Romy, die in der Gruppe Saxophon spielt, kriegt ein paar. Habe dazu mehrere Einträge auf fb gepostet, hole die gerade aller hierher. Eine Geschichte für sich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s