Es wird ernst.

Kleiner Appetizer zum Warmwerden. Einer der Zwischentitel. Wer wissen möchte, ob er dabei ist, muss halt kommen! Die Bilder werden nicht mit Namen untertitelt, wer aber trotzdem nicht geoutet werden möchte, muss persönlich zum Frauenknast kommen und vor Ort bei mir einen schriftlichen Antrag auf Unterlassung stellen. In doppelter Ausführung. Für’s sentimentale Archiv! :-) Es gibt auch noch andere aparte Reihen, keiner wird verschont! Ich denke noch über Titel nach, zum Beispiel „Berliner Bühnenkünstler“. Oder „Berliner Busenfreundinnen“. Oder „Berliner Bett-Bekanntschaften“. Für Vorschläge zeige ich mich offen.

Eine Antwort auf „27. August 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s