Ich brauch kein Venedig, keine Gondeln und Tauben,
und selbst die Zitronen solln ohne mich blühn.
Ich brauch‘ meine Theke, den Platz in der Mitte,
ich brauche die Hoffnung, auf den, der verweilt.

15-12-24 Gendarmenmarkt (30)

3 Antworten auf „15. Mai 2017

  1. Danke, es ärgert mich dennoch, daß mir dieser Spruch nicht mehr einfällt, denn ich hatte ihn mal im Rahmen eines Kurzvortrages für die Schule recherchiert und dort beim Vortrag auch gebracht. Und nu isser total weg und niemand kennt ihn mehr. *schmoll*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s