17-03-12 Iridium (47)
Gezeigt, obwohl geplant, Cosmic goes Gaga. Aber der Ton war wirklich ausbaufähig. Allerdings sind die Surround-Sound-Anlagen, die mich interessieren und übrigens gar nicht teuer sind, für eine neuere Generation von HD-fähigen Beamern konzipiert. Also wenn schon, dann muss beides her. Dann könnte ich Doppelprojektionen machen. Genug Projektionswände habe ich ja nun. Mein drittes, stillgelegtes Vayo-Notebook exhumieren, das ein Trojaner platt gemacht hat, mit Minimal-Software neu aufsetzen, Media Player für slideshow, dazu braucht man keine Updates, die die alte Kiste nicht mehr fressen und verarbeiten kann. Das ist das mittlerweile auch fast schon neun Jahre alte Cosmic-goes-Gaga-Opus:13. Der Ton ist gerade bei dem Streifen für die Tiefenwirkung schon wichtig. Cosmic hatte ja die Befürchtung, dass das in einem Cosmic-Festival ausartet, und dass wenn er käme, es aussehen könnte, als wollte er sich feiern lassen. War nun nicht der Fall. Weder das eine noch das andere. Er hat aber dennoch etwas verpasst, nämlich den besonderen Eindruck, den nicht nur die Bilder, auf denen er zu sehen ist, als leuchtende Projektion machen. Na ja, Projektion war ja schon immer meine Spezialität. In jeder Hinsicht, haha.

Eine Antwort auf „18. März 2017

  1. [ fb-Komm. ~ 189.03.17 ] Gaga Nielsen
    P.S. mir fällt gerade ein, wieso ich es besonders schade finde, dass DU Georg, das nicht gesehen hast, weil du es noch NIE gesehen hast. Wenn wir Auftritte hatten oder geprobt haben, warst du immer auf der Bühne, auf der die Projektion war, du hast es nie aus Sicht der Publikums gesehen. Wirklich schade.

    Georg N.
    Ja, aber es sieht doch danach aus, als ob sich da wieder eine Gelegenheit ergeben wird… wäre schön.

    Gaga Nielsen
    ja, wäre sehr schön. Ich habe begriffen, dass mein Zeug völlig unabhängig von zusätzlichen Performances funktioniert.

    Georg N.
    könntest doch mal bei Lumas für eine Edition singen signen und dann ne schöne Vernissage, mit all den Protagonisten, soweit sie Zeit haben ;).

    Gaga Nielsen
    Was soll ich denn singen? (oder hast du dich vertippt?) Ich singe gerne!

    Gaga Nielsen
    Ach – S I G N E N – na klar – ich signe UND singe dabei! Aber ganz arg schöne Idee, eine Vernissage mit den Protagonisten, da kommen die tollsten Leute zusammen, wenn sie denn kommen.

    Georg N.
    eben, da muss jetzt was kommen. das wärs. suchen wir mal eine passende Galerie?

    Gaga Nielsen
    Sevenstar wäre so geil…. hach

    Georg N.
    ja eben, liegt nahe.

    Gaga Nielsen
    in jeder Hinsicht, nah an meiner Wohnung und nah an meinem Herzen…. aber vielleicht macht auch Manfred Carpentier den Spaß mit? Seven Star Gallery Berlin?<3 … und zu Sevenstar könnte ich meine neue Projektionswand zu Fuß tragen – ich glaube die passt von der Länge her nicht in jedes Auto, höchstens zwischen die Vordersitze bis zum Anschlag geklemmt, Rückbank runtergeklappt. Die leider nicht Teleskop-Stange ist ca. 2,70 m lang.

    Georg N.
    hehe
    okay, ich geh mal davon aus, dass es in diesem Herbst soweit sein wird. :-D

    Gaga Nielsen
    so lange wollte ich eigentlich nicht warten – aber andererseits vergeht die Zeit wie im Fluge…. schon bald Frühling

    UND LIVE-MUSIK (!!!) meiner Foto-Modelle und Filmstars! Sind ja nun reichlich Musikkünstler dabei, nicht nur Du!

    Und Catering von Balthazar! ha – was kostet die Welt!

    Georg N.
    Guten Morgen Gaga!
    Sehr gut. JA.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s