Eben im chat* den interessanten pro-Tipp bekommen, Katzencontent zu posten. Wirkt angeblich abschreckend auf Männer. Will man ja nun auch nicht flächendeckend (die berühmte/n ‚Ausnahme/n‘).
*) mit einer F r a u (just for the record)

6 Antworten auf „01. Juli 2016

  1. ja, was denn nun? Wollte mich die Internet-Freundin noch zusätzlich reinreiten? Damit ich der Sache gar nicht mehr Herr werde? Was im übrigen auch gar nicht abschreckt, ist pragmatisches Verhalten oder ein betont sachlicher Tonfall mit dem konsequenten Verzicht auf Frivolitäten und Dreideutigkeiten. Das scheint im Gegenteil eher dazu zu führen, dass die Herren dieses fehlende Element von sich aus stärker betonen. Am besten alle entfreunden. Aber möchte man mit diesen bad vibrations leben, diesem Groll der verschmähten Liebhaber? Pro tipp von mir: niemals voreilig facebook-Freundschaften schließen! Nur weil jemand zehn reale Freunde von einem kennt, muss er nicht der perfekte elfte Freund in dem Kreis sein. Bzw. Freund vielleicht schon, aber halt nicht Hausfreund oder was sich manch einer da zusammenträumt. Doof ist halt auch, dass ich nicht glasklar und en detail dokumentiere, ob ich womöglich ein Liebesleben habe. Und falls, wann und wie und wo und mit wem. Also wird gerne geschlussfolgert, ich bin auf der Suche oder was weiß ich. Außerdem bin ich immer noch zu kokett, allgemein gesprochen. Nicht im chat sondern meinem sonstigen Geschreibsel. Das mache ich zum Spaß! Ich unterhalte mich dabei! Ach, versteht das irgendwer?

  2. Das ist heikel. Ich komme ja jetzt in das Brüderle-Alter und muß mir Koketterien jeglicher Art vollumfänglich verkneifen, will ich nicht als alter, weißer Mann sozialmedial gegrillt werden. Bei dieser einen Kuppelshow bin ich ja zum Glück nicht, und auf 140 Zeichen bei Twitter ist wenig Raum für Anzüglichkeiten.

  3. Meine halböffentlichen Koketterien gehen jetzt nicht so weit, dass ich mit frivolen Äußerungen um mich schmeiße, die persönlich formuliert sind. Im Übrigen finden meine Kommentare nur auf Profilen statt, wo ich sozusagen keine Aktien habe. Echte Interessensbekundungen spielen sich auschließlich hinter den Kulissen ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s