heute abend um kurz vor zehn geht mein flieger nach island. ich muss aber erst noch mit dem silberpfeil vier stunden vom ostbahnhof nach düsseldorf gurken. der ice hält gleich im flughafen. und dann los. jetzt bin ich doch aufgeregt…
ich bin gar nicht lange weg, island ist furchtbar teuer. ich glaube, wenn wir noch dm als währung hätten, hätte ich die reise auf anhieb verworfen… da wäre ich nur zusammengezuckt – aber euro hört sich viel weniger an, und eines der schönsten dinge, die ich mir vorstellen kann, ist ein rendezvous mit strokkur.
gut, dass ich mich bis über beide ohren in landschaften und ihre auswüchse verlieben kann. mit weichen knien und allem drum und dran.
aber jetzt schlafen
berlin – keflavík – reykjavík – Þingvellir – haukadalur – geysir – gullfoss – kerlingarfjöll – skagafjörður – akureyri – mývatn – krafla – Þjóðgarður jökulsárgljúfur – selfoss – dettifoss – goðafoss – aldeyjarfoss – sprengisandur – landmannalaugar – eldgjá – mýrdalsjökull – hvanngil – Þórsmörk – reykjavík – keflavík – berlin
bis bald…