09-07-23 (26)
Gestern, Villa Kult. Konstantin, der Kunstkontakter. Herr Schneider hat sich ja nun sehr gefreut mich zu sehen. Beim Geplauder im Garten der Villa fängt er nach einer Weile wieder mit seiner Phantasie-Unterstellung an, er würde sich noch genau erinnern, dass ich mich ja damals, seinerzeit, „mit Sobottka“ – wie hat er es formuliert… „Ich weiß noch genau, es war Winter und Schnee, vor irgendeiner Galerie, und da habt ihr euch, du und Sobottka, mitten auf der Straße – auf dem Boden – gewälzt!“ Ich: „Das hat nur in deiner Phantasie stattgefunden, wir haben niemals auf der Straße gelegen, das bildest du dir ein und das erzählst du mir jedes mal, wenn wir uns sehen.“ Konstantin: „ja ja, Immer JAN JAN JAN, immer nur JAN! Gerade eben hast du ja schon wieder gefragt „Wo ist Jan? Immer nur Sobottka, du bist doch wieder nur wegen Sobottka gekommen!“. Ich: „Ja, natürlich, nur wegen Jan, ich gehe überhaupt nur irgendwohin in der Hoffnung, Jan zu treffen. Genauso ist es. Komm, wir machen mal ein Foto, von uns beiden.“ Konstantin begeistert, JA! Lass uns endlich ein Foto machen von UNS!!!“ Klick, klick, klick. Männlicher Gast fragt, ob er auch ein Foto von uns beiden machen darf. „Ja, mach, gerne.“ Macht Foto, klick klick. Zeigt uns das Ergebnis. Ich schmiege mich wieder mal zutraulich an meinen Fotopartner, wie mir das bei solchen Aufnahmen irgendwie automatisch immer unterläuft, ich kann scheinbar gar nicht anders. Ich bin fast ein bißchen sprachlos, WIE zutraulich. Konstantin juchzt und jauchzt: „Oh mein Gott! Ein Traum! Endlich das ultimative Bild von uns beiden als Paar! Endlich!“ Ich: „OMG…das ist ja unglaublich! Das ist ja nicht zu fassen. Man könnte denken, wir wären uns irgendwie sympathisch! Wahnsinn!“. Na ja, so in etwa lief gestern die Konversation zwischen Frau Nielsen und Herrn Schneider ab. Aber er hat auch wieder launige Anekdoten aus der Kunstwelt parat gehabt, als er einen Zusammenschnitt seiner filmischen Kunstszene-Impressionen der letzten Jahre vorführte. Mit einem Abspann wie ein Nachruf, direkt ein bißchen unheimlich. Und dann noch dazu seine Idee, aufzuhören und als nächste Aktion zu propagieren „Der Kunstkontakter ist nun Kunstgeschichte!“ Obwohl die Idee nicht schlecht ist. Na so oder so, ich hoffe, Konstantin bleibt uns noch lange erhalten. Ich mag ihn wirklich.

Eine Antwort auf „22. Juli 2016

  1. fb ~ 22.07.16 Gaga Nielsen
    http://www.tagesspiegel.de/kultur/begegnung-mit-kunstkontakter-konstantin-schneider-das-ueberfall-prinzip/13372400.html

    Georg Nägle
    Hey, das mit dem am Boden wälzen war doch in der damaligen Nakamoto in Kreuzberg. Da haben wir uns kennengelernt… :)

    Gaga Nielsen
    Ach komm, jetzt fang DU auch noch an! Diese gottverdammte Lügenpresse. ich habe meine legendären Fußbodenperformances ausschließlich im Frühjahr, niemals auf dem Asphalt und immer solo durchgeführt. wer etwas anderes behauptet, lügt!

    [Beweisfoto]
    https://www.flickr.com/photos/gaganielsen/5278051343/in/album-72157605139675519/lightbox/

    Gaga Nielsen
    ja, Sakamoto… (hast dich bestimmt vertippt)
    https://www.flickr.com/search/?user_id=55635466%40N00&sort=date-taken-desc&text=sakamoto&view_all=1

    Georg Nägle
    Ach, die Rechtschreibkorrektur nervt. Seit die hier so richtig aktiv ist, bring ich keinen geraden Satz mehr raus. echt nervig. ;)

    Gaga Nielsen
    bei mir wird nix korrigiert – oder schreibe ich so konform?

    Jan Sobottka
    Wenn Gaga sich auf dem Boden wälzte war ich dabei …
    in der Regel als Fotograf. Besagter Jan Sobottka.

    Jan Sobottka
    Es gab mal einen der war mit dir am Wälzen … bei Sakamoto, You remember?

    Gaga Nielsen
    I’m sorry, I don“t remember. Das hört sich an, als hätte ich mich wie ein Ferkel im Schlamm gewälzt. Jetzt mal ernsthaft – ich habe mitunter beim Fotografieren die Perspektive vom Boden aus gesucht und mich zwischendurch vielleicht auch mal zur Entspannung während der vielen Arbeit kurz hingelegt, dass das jetzt als „Wälzen“ kolportiert wird, ist nicht in meinem Sinne, meine Herren. Beispielweise erschien mir eine tätowierte Wade als dokumentationswürdig und ich wollte die Wade nicht nötigen, das Bein zu heben. Wie ich überhaupt immer versuche, mich dem Motiv zu nähern und nicht das Motiv zu bitten, sich mir zu nähern oder es mir irgendwie recht zu machen, das widerspräche meiner Annäherungspolitik beim Fotografieren.

    Gaga Nielsen
    Die Wade. (Foto: Jan Sobottka 2008)
    https://www.flickr.com/photos/gaganielsen/4371864930/in/album-72157605871606687/lightbox
    (Foto: Jan Sobottka 2008)

    Eine Frage der Perspektive.
    https://www.flickr.com/photos/gaganielsen/3008906132/in/album-72157605871606687/lightbox

    Christoph M.
    Das Pluto-Foto ist sehr lustig!

    Gaga Nielsen
    jetzt, wo du es sagst – hab noch mal geguckt. Ein super tattoo – also das mit dem Pfeil und Pluto.
    https://www.flickr.com/photos/gaganielsen/2618948667/in/album-72157605871606687/lightbox

    Christoph Martius
    Das ist SPITZE! Was ist die Geschichte dahinter?

    Gaga Nielsen
    und die haben das beide! Ich nehme an, es ist so eine Art Verlobungsring. Was sonst? Oder sie hatte es schon und er hat es aus Verliebtheit und Verehrung nachgemacht. Oder umgedreht. Wissen die Götter!

    Gaga Nielsen
    (…)

    Jan Sobottka
    Tempi passati ..

    Gaga Nielsen
    na ja nu, ich traue mir die Pose heute noch zu. Noch bin ich rüstig!

    Jan Sobottka
    Ja .. wir müssten bl0ß mal wieder losziehen, Cara

    Gaga Nielsen
    und ich müsste mal wieder Netzstrümpfe anziehen :-)

    Jan Sobottka
    z.B.

    Gaga Nielsen
    zum Beispiel… Du kannst mir auch gerne Vorschläge unterbreiten, in meinem Kleiderschrank ist so manches gute Stück, dass wieder einmal ausgeführt werden möchte.

    Jan Sobottka
    next week …

    Gaga Nielsen
    Dresscode?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s